Seminar Oberlaa GmbH

MENÜ

Steuerforum Oberlaa

Hauptkategorien:
Foren:
Zurück zur Übersicht Antwort hinzufügen
Negatives Kapitalkonto Betriebsaufgabe OG
Zwei OGisten beschließen aufgrund persönl Differenzen den Betrieb der OG aufzulösen. Die OG besteht seit 2009. Die variablen Kapitalkonten sind durch Über-Entnahmen jeweils mit rd T€ 60 negativ, da immer mehr entnommen wurde, als an Gewinn zugewiesen wurde.
Was passiert nun mit diesen negativen Kapitalkonten? Es gibt einen Kredit iHv T€ 50, den die beiden natürlich bedienen werden nach Auflösung der OG, also im Pivatbereich abstottern werden.
Frage: sind die neg Kapitalkonten zu versteuern? oder nicht, weil als unbeschränkt haftende Gesellschafter ja eh haftbar für alles, was an Verbindlichkeiten entstanden ist?
Danke.
Antwort hinzufügen
Einfügen: Link | Bild | Kursiv | Fett | Gross | hervorheben
Alle Felder mit * sind Pflichtfelder!
Ihre IP Adresse 3.226.241.176 wird aus Sicherheitsgründen gespeichert!