Seminar Oberlaa GmbH

MENÜ

Steuerforum Oberlaa

Hauptkategorien:
Foren:
Zurück zur Übersicht Antwort hinzufügen
Korrektur Jahreslohnzettel
Eine Sonderzahlung wurde von der Lohnverrechnung des Arbeitgebers falsch abgerechnet (als laufender Bezug)! Die Sonderzahlung wäre aber begünstigt zu behandeln gewesen! Auskunft der Lohnverrechnung --> Zitat: "Wir machen keine Aufrollung, da wir auf der sicheren Seite sein wollen"! Da der Arbeitnehmer noch bei diesem Arbeitgeber angestellt ist, will er arbeitsrechtlich nicht gegen seinen "Chef" vorgehen! Frage: Gibt es eine andere Möglichkeit gegen den Jahreslohnzettel vorzugehen, ohne zum Beispiel ein GPLA Prüfung auszulösen?
mfg
Würde versuchen, im Rahmen der Arbeitnehmerveranlagung eine Korrektur zu erwirken und - falls das nicht gelingt - einen Antrag gem § 240 Abs 3 BAO stellen. "Antrag auf Rückzahlung zu Unrecht einbehaltener Lohnsteuer". Das muss auch fallweise gemacht werden, wenn der Arbeitgeber - um auf der sicheren Seite zu sein - zB Reisekosten, Überstunden, Sachbezüge etc zu Lasten des Arbeitnehmers unrichtig abrechnet. Ist leider etwas mühsam und langwierig.
GH
Super Danke!

mfg Michael
Antwort hinzufügen
Einfügen: Link | Bild | Kursiv | Fett | Gross | hervorheben
Alle Felder mit * sind Pflichtfelder!
Ihre IP Adresse 34.226.244.70 wird aus Sicherheitsgründen gespeichert!