Seminar Oberlaa GmbH

MENÜ

Steuerforum Oberlaa

Hauptkategorien:
Foren:
Zurück zur Übersicht Antwort hinzufügen
Immobilienertragsteuer
Ich möchte mich kurz mit einer Abgrenzungsfrage im Bereich der Immobilienertragsteuer betreffend Anwendung § 30 EStG nach StabG 2014 bzw. AbgÄG 2014 an das Forum wenden:

Mit Neuregelung des § 30 EStG durch das AbgÄG 2014 wurde in § 30 (6) lit. a EStG die Bestimmung eingeführt, wonach beim Verkauf von sog. Altbestand, bei dem die Abschreibung für Abnutzung gem. § 16 (1) Z 8 EStG von den fiktiven Ako bemessen wird, die Einkünfte für Wertveränderungen vor und ab der erstmaligen Nutzung zur Einkünfteerzielung gesondert zu ermitteln sind. Gem. § 124b Z 227 EStG ist diese Rechtslage auf Wirtschaftsgüter anzuwenden, die nach dem 31.12.2012 erstmalig zur Erzielung von Einkünften verwendet werden.

Im vorliegenden Praxisfall verhält es sich nun so, dass ein geerbtes Einfamilienhaus nach einer umfangreichen Renovierung im Jahr 2012 zur Vermietung angeboten wurde und ab 10/2012 letztendlich auch vermietet wurde.

In diesem Fall wäre aufgrund der obigen Ausführungen die alte Rechtslage nach StabG 2014 anzuwenden, wo es für solche Fälle noch keine seperate Vorgehensweise gegeben hat - also entweder nach § 30 (3) EStG idF StabG 2014 bzw. Pauschalregelung gem. § 30 (4) EStG idF StabG 2014.

Hat es irgendeine Auswirkung, wenn für die AfA-Bemessung im Jahr 2012 trotzdem die fikt. AKo gem. § 16 (1) Z 8 EStG in der alten Fassung herangezogen wurden ?
Bzw. ist der Umstand, dass das Objekt zwischenzeitig zur Einkünfteerzielung verwendet wurde schädlich für die Anwendung des § 30 (4) idF StabG 2014 (lt. Gesetzeswortlaut mE nicht) ?
sehe ich so wie Sie:
Wenn es sich bei geerbtem Einfamilienhaus um Altvermögen handelt, kann die Afa auf Basis der fiktiven Anschaffungskosten erfolgen. Meines Erachtens ist bei Veräußerung die pauschale Besteuerung möglich.
Diese überraschende Auslegung liegt daran, dass die Immobilienbesteuerung NEU ab 1.4.2012 gültig ist; die zweiteilige Ermittlung des Veräußerungsgewinnes bei Altgebäuden mit Ansatz fiktiver Ako erst ab 1.1.2013 anzuwenden ist.
Antwort hinzufügen
Einfügen: Link | Bild | Kursiv | Fett | Gross | hervorheben
Alle Felder mit * sind Pflichtfelder!
Ihre IP Adresse 34.226.244.70 wird aus Sicherheitsgründen gespeichert!